Geführte Busreisen

Geführte Busreisen

Gerade wenn man sich auf mehrtägige Busreisen ins Ausland begibt, so ist es doch sehr hilfreich wenn da auch noch ein Begleiter dabei ist. Der Fahrer ist da eben nicht ausreichend als Ansprechpartner. Denn mit Sprachproblemen, Hotels und Erlebnissen braucht man in einem Fremden Land eben Hilfe.

Geführte Reisen erleichtern es den Urlaubern, die Busreise einfach nur genießen zu können und nicht erst zwei Stunden lang mit dem Türsteher einer Disko zu diskutieren ohne das klar wird was vor sich geht. Gerade bei einer Fahrt in eine Partyhochburg empfiehlt sich eine geführte Busreise.

Die Busreise Unterhaltung

Denn dabei bekommt man nicht nur die angesagtesten Discos und Clubs vorgestellt. Es gibt auch spezielle Betreuer, die sich nach der Party um die Gäste kümmern, die vielleicht mal zu tief in das Glas geschaut haben. Schulklassen die ihre Abschlussfahrt machen, haben häufig auch minderjährige unter sich.

Auch dafür kann man eine geführte Busreise bekommen. Mit mehreren Betreuern wird dann nicht nur für die Unterhaltung der Jugendlichen gesorgt, sondern auch auf sie aufgepasst. Um die Jugendlichen in einem fremden Land etwas mehr Sicherheit zu geben und den Eltern daheim die Sorgen zu nehmen, wird bei solchen Busreisen auch streng auf den Jugendschutz geachtet.

Busreisen durch Kalifornien

Bei geführten Busreisen durch die USA, aber auch andere Länder, sollte man jedoch beachten, dass man in manchen Regionen erst mit 21 als volljährig gilt. Also mit 18 in Kalifornien einen Schnaps im Supermarkt zu kaufen könnte also schwierig werden.

Anzeige

Denn in den meisten Bundestaaten gilt ein generelles Alkoholverbot für Jugendliche unter 21. Aber geführte Busreisen können Schulklassen auch in Frankreich, Italien, Spanien, Griechenland und vielen anderen Ländern der Welt bekommen. Die passenden Anbieter dafür findet man im Internet aber auch in den jeweiligen Reisebüros. Vor allem für begleitete Jugendreisen gilt, dass man sich die Veranstalter sehr genau auswählen sollte. Lehrer und Eltern sollten sehr genau darauf achten, mit wem ihre Kinder mitfahren.  

Weiterführende Reiseberichte, Veranstalter und Tipps:

Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen