Von Istanbul nach London – die längste Busreise der Welt

Von Istanbul nach London – die längste Busreise der Welt

Reisebusse sind bequem und es ist herrlich entspannend, sich einfach zurücklehnen und die vorbeiziehende Landschaft zu genießen, bis das Reiseziel erreicht ist. Andererseits kann sich eine Busfahrt auch ganz schön ziehen und die Beine vor eine echte Herausforderung stellen. Für diejenigen, die gar nicht genug vom Busfahren bekommen können, sich für Roadtrips begeistern, viele Länder kennenlernen wollen und neben Zeit auch das notwendige Kleingeld mitbringen, gibt es ein spannendes Angebot.

Anzeige

Von Istanbul nach London - die längste Busreise der Welt

Im August 2023 startet die längste Busreise der Welt. Die Route führt 56 Tage lang und 12.000 Kilometer weit durch 22 Länder von Istanbul nach London. Wir verraten, was den Reisenden bei dieser ungewöhnlichen Tour erwartet.

Die Strecke und die Stopps der längsten Busreise der Welt

Die Busreise von Istanbul nach London dauert 56 Tage. Neben den klassischen Zielen und Sehenswürdigkeiten werden auch weniger bekannte Orte und versteckte Perlen angesteuert. Nach der Abfahrt in der Türkei sieht der Streckenplan den Balkan, Osteuropa, das Baltikum, Skandinavien und Westeuropa vor.

Bevor sich der Reisebus in Bewegung setzt, lernt der Reisende erst einmal Istanbul kennen. Er besucht die malerische Altstadt Sultanahmet, schlendert durch die urigen Gassen und schippert mit einem Boot über den Bosporus. Geführte Touren, Besichtigungen und verschiedene Aktivitäten gehören nämlich zum Konzept der Reise.

Von Istanbul aus setzt sich der Reisebus in Bewegung, passiert die Grenze zu Griechenland und steuert Sofia an. Weitere Stopps auf der Reise erfolgen unter anderem in Budapest, dem bezaubernden Prag und dem architektonisch interessanten Warschau.

In Zagreb kann der Reisende mit der weltweit kürzesten Standseilbahn fahren, in Ljubljana die malerische Natur Sloweniens genießen und in Kopenhagen in die dänische Gemütlichkeit eintauchen.

So vielfältig und unterschiedlich die Länder auf der Tour sind, so breitgefächert ist auch das Ausflugsprogramm. Ein Besuch des Konzentrationslagers im polnischen Auschwitz steht genauso auf der Liste wie ein Abstecher ins finnische Weihnachtsdorf oder eine Fahrt mit einem Holzboot durch die atemberaubenden Fjorde in Norwegen.

Das Beobachten der Nordlichter ist ein unvergessliches Erlebnis und auch die Fahrt über die Atlantic Ocean Road verspricht einen einmaligen Höhepunkt. Die Straße gilt als eine der schönsten Straßen der Welt und verläuft über Brücken, die in den Atlantik hineinragen. Klar, dass der Reisende diesen Anblick vom Reisebus aus besonders gut genießen kann.

Wohin die Busreise in Westeuropa führt, gibt der Veranstalter noch nicht bekannt. Fest steht nur, dass die Tour über Deutschland, Holland, Belgien und Frankreich führt, bis sie schließlich in London endet.

Ein paar Zahlen zur längsten Busreise der Welt

Eine wichtige Zahl bei der Busreise ist die 1. Denn zum einen findet die Fahrt im August 2023 zum ersten Mal statt. Außerdem endet die Fahrt am 1. Oktober in London. Zum anderen Tag liegt zwischen den einzelnen Busetappen jeweils ein Tag. Ist ein Ziel erreicht, folgt ein Bus-freier Tag, der für Ausflüge, Führungen und Aktivitäten vorgesehen ist.

Die einzelnen Abschnitte zwischen den Zielen sind zwischen 95 und 675 Kilometer lang. Im Verlauf der 56 Reisetage legt der Reisebus gute 12.000 Kilometer in 22 Ländern zurück.

Bei den vielen verschiedenen Zielen kommt der Reisende natürlich auch in unterschiedliche Klimazonen. Damit er für jedes Wetter und jedes Ziel die passende Garderobe dabei hat, sind pro Person zwei Koffer erlaubt.

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  Monaco entdecken - Infos und Tipps

Neben der eigentlichen Fahrt im Reisebus gehört die Organisation der Reise zum Paket. Dazu engagiert der Veranstalter an allen Zielorten englischsprachige Reiseleiter.

Außerdem hat er ein Programm mit Ausflügen und Aktivitäten zusammengestellt, durch das der Reisende die Stadt oder Gegend erkunden kann. Um die notwendigen Visa kümmert sich der Reiseveranstalter ebenfalls.

Auch Transporte und Hotelübernachtungen sind im Reisepreis inbegriffen. Als Verpflegung stellt der Veranstalter alle Frühstücke sowie 30 Mittag- und Abendessen zur Verfügung.

Die Anreise nach Istanbul und die Abreise aus London muss der Reisende selbst organisieren. Insgesamt können sich maximal 30 Personen der Reisegruppe anschließen. Sie erleben sicherlich eine einzigartige Tour. Allerdings ist der Spaß nicht ganz billig. Die Reise kostet pro Person im Doppelzimmer nämlich um die 22.500 Euro.

Der Reisebus für die Mammuttour

Reisebusse bieten generell einen hohen Komfort und eine gute Ausstattung. Doch bei einer Busfahrt, die 56 Tage lang dauert, darf es ruhig noch etwas mehr Luxus sein. Der Reiseveranstalter hat einen Bus angekündigt, der speziell für die lange Tour entwickelt wurde. Er hat einen breiteren Gang und eine Sitzanordnung mit viel Beinfreiheit.

Die einzelnen Sitze können aufrecht, geneigt oder in die Liegeposition eingestellt werden. Sie sind mit kleinen Tischen zum Ausklappen ausgestattet, die als Essplatz und Schreibtisch genutzt werden können.

Neben Ladestationen fürs Handy sind AUX- und USB-Anschlüsse für das bordeigene Entertainment-Programm vorhanden. Und natürlich verfügt der Bus nicht nur über eine Miniküche, sondern auch über eine Toilette.

Der Anbieter der längsten Busreise der Welt

Das Reiseunternehmen „Adventures Overland“ ist ein Spezialist für außergewöhnliche Roadtrips. Im indischen Gurgaon südwestlich von Neu-Delhi ansässig, veranstalten die beiden Gründer Sanjay Madan und Tushar Agarwal seit mehr als zehn Jahren Abenteuerreisen. Zum Angebot gehören unter anderem Touren durch Indien, die Türkei und Südafrika.

Durch die längste Busreise der Welt, die den Titel „Bus to London“ trägt, wird das Portfolio nun erweitert. Dass das Reiseunternehmen ein echter Profi auf seinem Gebiet ist, beweisen die verschiedenen Auszeichnungen, die es bereits gewonnen hat. So erhielt es allein den „World Travel Award“ dreimal hintereinander von 2020 bis 2022.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Thema: Von Istanbul nach London – die längste Busreise der Welt

-

Übersicht:
Fachartikel
Verzeichnis
Über uns


busreisen99

Autoren Profil:
FB/Twitter

Veröffentlicht von

Autoren Profil:

Martin Schuster -Reisekaufmann, Timo Kropp - Reiseveranstalter und Marie Kusche - freiberufliche Reisejournalistin und Backpacker, sowie Christian Gülcan, Betreiber und Redakteur dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, Tipps und Ratgeber zu Busreisen, Urlaub, Reisezielen und Sehenswürdigkeiten.

Kommentar verfassen