10 tolle Shopping-Städte in Europa, 1. Teil

10 tolle Shopping-Städte in Europa, 1. Teil

Natürlich ist es spannend, sich berühmte Sehenswürdigkeiten anzuschauen, um etwas über die Geschichte und Kultur eines Ortes zu erfahren. Aber manchmal steht einem einfach der Sinn nach einer ausgiebigen Shopping-Tour. Eine Städtereise mit dem Bus bietet sich dafür bestens an. Denn der Bus bringt den Reisenden bequem ans Ziel, so dass der Reisende ganz entspannt und gut ausgeruht in seine Einkaufstour starten kann.

10 tolle Shopping-Städte in Europa, 1. Teil

Und der Gepäckraum des Reisebusses bietet weit mehr Platz als der Kofferraum des eigenen Autos. Innerhalb Europas kommt als weiterer Vorteil dazu, dass der Reisende nur bei wenigen Waren wie Zigaretten, Alkohol oder bestimmten Medikamenten auf Einschränkungen achten muss.

Bleibt aber die Frage, wo der Reisende besonders gut einkaufen kann. In einem zweiteiligen Beitrag nennen wir zehn tolle Shopping-Städte in Europa, die sich prima mit einer Busreise kombinieren lassen.

Und um keine Wertung vorzunehmen, listen wir die Metropolen in alphabetischer Reihenfolge auf:

  1. Amsterdam

Amsterdam bezaubert nicht nur mit herrlichen Grachten und wunderbaren Museen. Vielmehr ist die holländische Metropole auch ein wahres Shopping-Paradies. Trendige Boutiquen in den schmalen Gassen halten ausgefallene Mode bereit, während große Kaufhäuser mit angesagten Marken punkten.

Dazu kommen diverse Straßen- und Flohmärkte, auf denen der Reisende echte Schnäppchen finden kann.

Beliebte Einkaufsstraßen sind etwa De Negen Straatjes, die Neun Straßen. Sie befinden sich mitten im historischen Grachtenviertel und laden dazu ein, edle Boutiquen, noble Schmuckläden, coole Vintage-Shops und urige Cafés zu erkunden.

Soll es eine Spur exklusiver werden, sollte sich der Reisende auf den Weg in die P.C. Hooftstraat im Museumsviertel machen. Diese Straße zählt zu den edelsten Einkaufsstraßen in Amsterdam und wartet mit allerlei namhaften Nobel-Marken auf.

  1. Barcelona

In Barcelona steht einer ausgiebigen Shopping-Tour nichts im Wege. Denn der überwiegende Teil der Einkaufsmöglichkeiten befindet sich direkt in der Innenstadt und ist fußläufig bequem zu erreichen.

Besonders beliebt sind die weitläufige Promenade La Rambla in der Nähe des Hafens und die Paseo de Gracia. Letztere ist mit rund 1,5 Kilometern Länge eine der längsten und zugleich prächtigsten Einkaufsstraßen in ganz Europa.

Auf beiden Flaniermeilen reihen sich sowohl Läden von namhaften Designern als auch kleinere Boutiquen aneinander. Außerdem sind einige Marken vertreten, die es auf dem deutschen Markt nicht gibt. Die Preise für aktuelle Kollektionen sind vergleichsweise günstig.

Braucht der Reisende zwischendurch eine kleine Stärkung, ist der La Boqueria Food Market eine gute Adresse. Hier gibt es spanische Spezialitäten und viel frisches Obst. Fans von alternativer und außergewöhnlicher Mode kommen in der Carrer dels Tallers voll auf ihre Kosten.

Daneben lohnt sich ein Abstecher ins Outlet Center La Roca Village. Es liegt etwas außerhalb der Stadt und bietet hochwertige Mode mit Rabatten von bis zu 60 Prozent.

  1. Berlin

Deutschlands Hauptstadt ist eine pulsierende Metropole mit tollen Sehenswürdigkeiten, viel Kunst und Kultur und einem spannenden Nachtleben. Doch auch in Sachen Shopping ist Berlin bestens aufgestellt.

Anzeige

So kann der Reisende zum Beispiel die Friedrichs- oder Schloßstraße, den noblen Kurfürstendamm oder den verwinkelten Hackeschen Markt unsicher machen. Ein Besuch des legendären KaDeWe, Europas größtem Warenhaus mit einem riesigen Angebot an Designer- und Luxusmarken, sollte ebenso auf dem Programm stehen.

Was die Berliner Modeszene aber tatsächlich ausmacht, sind die kleinen Boutiquen, die jungen Labels und die Second Hand Shops. In der Oranienburgerstraße in Berlin Mitte oder in der Oranienstraße in Kreuzberg etwa dürften die Herzen aller Trendsetter höher schlagen.

Coole Boutiquen von aufstrebenden Nachwuchs-Designern verteilen sich aber über die ganze Stadt. Auf keinen Fall sollte sich der Reisende außerdem die Flohmärkte und Mode-Events entgehen lassen. Sie bestechen nicht nur durch ihr tolles Angebot, sondern auch durch das herrliche Flair.

  1. Dublin

Wenn von berühmten Shopping-Städten die Rede ist, fällt vielen Dublin vermutlich nicht unbedingt ein. Dabei ist die irische Stadt bestens für entspannte Einkaufstouren geeignet. Ein Grund dafür ist, dass der Stadtkern ziemlich übersichtlich ist. Um gemütlich zu bummeln, ist er deshalb ideal.

In der Stadtresidenz Powerscourt Center wird der Reisende fündig, wenn er sich für außergewöhnliche Läden und originelle Mode begeistert. Einen Besuch wert ist auch der Temple Bar District, der mit hübschen kleinen Boutiquen punktet.

Möchte der Reisende abends feiern, ist er hier ebenfalls richtig. Für alle Sparfüchse und Schnäppchenjäger ist die Earl Street mitten im Herzen Dublins ein wahres Paradies. In der recht klassischen Einkaufsstraße reihen sich etliche Geschäfte mit angesagter Mode zu kleinen Preisen aneinander.

  1. Hamburg

Neben Berlin ist auch die Hansestadt Hamburg eine tolle Adresse für Einkaufsbummel. Zwischen dem Rathausmarkt und dem Hauptbahnhof zum Beispiel reihen sich in der Mönckerberg- und der Spitalerstraße große Kaufhäuser, berühmte Passagen und viele kleine Boutiquen aneinander.

Auch die Gegend rund um den Gänsemarkt wartet mit angesagten Geschäften und abwechslungsreicher Gastronomie auf.

Möchte der Reisende die luxuriöse Seite Hamburgs erleben, ist er auf den Flaniermeilen zwischen dem Jungfernstieg im Herzen der Innenstadt und dem Neuen Wall bestens aufgehoben. Der Neue Wall gilt als die Top-Adresse für edle Designer-Mode schlechthin.

Doch wenn der Reisende schon mal im wundervollen Hamburg ist, sollte er die Gelegenheit nutzen, um sich ein paar Sehenswürdigkeiten anzuschauen, den Hafen zu besuchen und sich ins abwechslungsreiche Nachtleben zu stürzen.

Mehr Ratgeber, Reiseberichte, Tipps und Anleitungen:

Thema: 10 tolle Shopping-Städte in Europa, 1. Teil

Redaktion
Twitter

Veröffentlicht von

Redaktion

Martin Schuster, 49 Jahre, Reisekaufmann, Timo Kropp, 42 Jahre, Reiseveranstalter und Marie Kusche, 37 Jahre, freiberufliche Reisejournalistin und Backpacker, sowie Christian Gülcan, Betreiber und Redakteur dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, Tipps und Ratgeber zu Busreisen, Reisezielen und Sehenswürdigkeiten.

Kommentar verfassen