Busreisen

Herzlich Willkommen, auf ihren Portal für Busreisen in Deutschland und International. Wenn es um einen kleinen Kurzurlaub geht, denken viele Menschen gleich an die berühmt berüchtigten Kaffeefahrten. Aber eine Busreise hat noch viel mehr zu bieten.

 

Busreisen mit modernen Reisebussen

 

Gerade wenn man nicht allzu viel Zeit oder Geld für einen Urlaub hat und trotzdem etwas von der Welt sehen will, ist eine Busreise eine gute Gelegenheit dazu. Sicher werden auch Reisen angeboten, mit denen man einfach irgendwo hinfährt und eine Woche im Hotel verbringt. Viel beliebter sind aber die Kurztrips in Europa über 2 oder 3 Tage.

Reisecheckliste online bearbeiten und drucken:

>>Checkliste für die Reisevorbereitung<<

Weiterführende Berichte, Tipps und Übersichten zu Busreisen:

Die schönsten Städte Europas:

Die schönsten Strände Europas:

 

Kapitel 2:

Die Top 10 Reisebusse:

Kapitel 3:

10 beliebte Reiseziele in Deutschland

Busreisen

Die Busreisen und Rundfahrten

Da ist es auch kein Problem mit Busreisen auch gleich eine Rundfahrt durch Paris oder London zu buchen. Aber auch am Mittelmeer oder in Osteuropa kann man berühmte Sehenswürdigkeiten bewundern. Wer sich doch noch mal etwas mehr Zeit nehmen kann, bekommt auch die Möglichkeit die nordischen Länder oder sogar die Vereinigten Staaten mit einer Busfahrt zu erkunden.

Ob nun eine Tour durch wunderschöne Landschaften oder zu berühmten Sehenswürdigkeiten, beides kann man auch mit einer Bustour in Deutschland bekommen. Von der Hamburger Reeperbahn (es gibt auch Führungen nur für Damen) bis hin zum Oktoberfest in München, kann man auch die Schönheiten des Heimatlandes erkunden.

Damit es unterwegs nicht zu Schwierigkeiten oder stundenlangen Verkaufsvorträgen kommt, sollte man mit „gewonnenen-Reisen“ oder „Gutscheinen“ sehr vorsichtig sein. Hier wird leider fast immer zu unseriösen Kaffeefahrten eingeladen, bei denen man nicht mal ehrlich die Kosten mitgeteilt bekommt.

Busreisen in Europa

 

Reisebüro Unternehmen

Wer also Gewinnmitteilungen, (kostenlose) Einladungen oder Gutscheine, für solche Kaffeefahrten im Briefkasten findet, kann sie getrost wegschmeißen. Das Einzige, was einem dabei entgeht, ist das Geseier eines Verkäufers, der wie eine gesprungene Schallplatte klingt.

Dem eigenen Portemonnaie erspart man dann auf jeden Fall auch noch einige schmerzhafte Eingriffe. Einfacher bucht man sich bei einem seriösen Unternehmen oder einem Reisebüro eine feste Reise und bezahlt auch dafür. Damit hat man sicher mehr Spaß und insgesamt günstiger ist es dann sicher auch.

Anzeige

Tipps und Anleitungen, für Reiseveranstalter und Touristen als PDF-Download:

PDF – Anleitung zum Organisieren und Vermarkten einer Busreise

Mehr Anleitungen, Ratgeber und Tipps:

Deutschlands schönste Landschaften:

Traumberuf Reisebusfahrer:

Unser Video

10 tolle Shopping-Städte in Europa, 2. Teil

10 tolle Shopping-Städte in Europa, 2. Teil Die Modewelt ist bunt und vielseitig. Das liegt nicht zuletzt auch daran, dass sich zu den großen, internationalen Trends oft noch landestypische Stile mischen. So verschieden wie Länder und Städte sind, so unterschiedlich ist deshalb auch die Auswahl in den Geschäften. Wer Lust auf eine ausgiebige Shopping-Tour hat, … 10 tolle Shopping-Städte in Europa, 2. Teil weiterlesen

Artikel in Busreisen Blog | Kommentar

10 tolle Shopping-Städte in Europa, 1. Teil

10 tolle Shopping-Städte in Europa, 1. Teil Natürlich ist es spannend, sich berühmte Sehenswürdigkeiten anzuschauen, um etwas über die Geschichte und Kultur eines Ortes zu erfahren. Aber manchmal steht einem einfach der Sinn nach einer ausgiebigen Shopping-Tour. Eine Städtereise mit dem Bus bietet sich dafür bestens an. Denn der Bus bringt den Reisenden bequem ans … 10 tolle Shopping-Städte in Europa, 1. Teil weiterlesen

Artikel in Busreisen Blog | Kommentar

Tipps für einen Busurlaub am Gardasee, 2. Teil

Tipps für einen Busurlaub am Gardasee, 2. Teil Der Lago di Garda ist der größte Binnensee Norditaliens. Viele hübsche Orte, ein angenehmes Klima, das herrlich blaue Wasser und eine große Vielfalt an Freizeitangeboten machen ihn zu einem Urlaubsziel, das ganzjährig eine Reise wert ist. Und wer die Schönheit der Region erleben und dabei ganz entspannt … Tipps für einen Busurlaub am Gardasee, 2. Teil weiterlesen

Artikel in Busreisen Blog | Kommentar

Tipps für einen Busurlaub am Gardasee, 1. Teil

Tipps für einen Busurlaub am Gardasee, 1. Teil Herrlich blaues Wasser, ein mildes Klima und wunderschöne Orte: Der Gardasee gehört völlig zu Recht zu den beliebtesten Urlaubszielen in Norditalien. Gleichzeitig bietet er eine Vielfalt, die kaum Wünsche offen lässt. Wer einen Aktivurlaub in den Bergen verbringen möchte, kommt hier genauso auf seine Kosten wie jemand, … Tipps für einen Busurlaub am Gardasee, 1. Teil weiterlesen

Artikel in Busreisen Blog | Kommentar

Ausflugstipp: das polnische Salzbergwerk Wieliczka

Ausflugstipp: das polnische Salzbergwerk Wieliczka Dass Salz eine heilende Wirkung hat, dürfte den meisten bekannt sein. Nicht umsonst fahren Personen, die zum Beispiel Atemwegsprobleme haben oder an Hautkrankheiten leiden, gerne ans Meer, besuchen Solegrotten oder gönnen sich einen Tag im Thermalbad und baden im salzigen Heilwasser. Doch für Wieliczka ist Salz weit mehr als nur … Ausflugstipp: das polnische Salzbergwerk Wieliczka weiterlesen

Artikel in Busreisen Blog | Kommentar

Die wichtigsten Punkte beim Buchen einer Busreise 

Auf der Suche nach einer Busreise wird schnell klar, dass es eine riesige Palette an unterschiedlichsten Angeboten gibt. 

So gibt es unterschiedliche Reisearten, beispielsweise als Städtereise, als Rundreise oder als Badereise, vielseitigste Reiseziele und auch eine große Anzahl an verschiedenen Veranstaltern. 

Rechtslage bei Busreisen:

Hier daher eine Übersicht über die wichtigsten Punkte
bei der Auswahl und beim Buchen einer Busreise:

  • Der Veranstalter.

Viele Veranstalter sind überwiegend regional tätig, häufig sind aber größere Städte als Abfahrtsorte buchbar. Empfehlenswert ist, sich im Vorfeld über den Veranstalter zu informieren, eine gute Möglichkeit hierzu bieten diverse Reiseportale im Internet mit entsprechenden Kundenbewertungen.

  • Der Preis.

Natürlich freut sich jeder über ein Schnäppchen, aber auch bei Busreisen gilt, dass Preis und Qualität zusammengehören. Bei sehr günstigen Angeboten werden häufig Abstriche bei der Qualität oder der Lage des Hotels gemacht oder das Programm ist auf ein Minimum reduziert und Ausflüge müssen separat bezahlt werden. Insofern kann es sich lohnen, den einen oder anderen Euro mehr zu investieren, aber dafür mit einem tatsächlich schönen Urlaub belohnt zu werden.

  • Die Reiseleitung.

Grundsätzlich gibt es zwei Varianten von Busreisen. Die klassische Variante erfolgt in Begleitung einer Reiseleitung, die Informationen über das Reiseziel bereithält und sich um die Organisation kümmert. Die andere Variante erfolgt ohne Reiseleitung und am Zielort angekommen, kann der Reisende seine Zeit so verbringen und einteilen, wie er möchte, muss sich allerdings auch selbst um die organisatorischen Dinge kümmern. 

  • Die Leistungen.

Wichtig ist, darauf zu achten, welche Leistungen im Preis inbegriffen sind, beispielsweise im Hinblick auf die Verpflegung, das Ausflugsprogramm oder die Eintrittsgelder. Busreisen, die etwas teurer sind, enthalten in den meisten Fällen mehr Inklusivleistungen als zunächst günstigere Reiseangebote, die durch die Nebenkosten dann aber im Ergebnis auch nicht wirklich viel günstiger sind.

  • Der Abfahrtsort.

Einige Reiseveranstalter bieten meist gegen einen geringen Aufschlag den sogenannten Haustürservice an. Dabei wird der Reisende direkt an seiner Haustür abgeholt, allerdings oft nicht vom eigentlichen Reisebus, sondern von kleineren Zubringerbussen oder einem Taxi. 

  • Die Buchung.

Insgesamt werden Busreisen eher selten kurzfristig geplant. Dadurch kann es jedoch passieren, dass die gewünschte Reise zum Wunschtermin bereits ausgebucht ist. Daher sollten Busreisen eher langfristig gebucht werden, insbesondere wenn das Reiseziel bereits feststeht oder wenig terminliche Flexibilität gegeben ist.

  • Die Versicherung.

Ratsam ist, die meist recht günstige Rücktrittsversicherung abzuschließen. Diese kostet in aller Regel nur einen sehr geringen Prozentsatz des Reisepreises, übernimmt aber die meist sehr hohen Stornokosten, wenn die Reise wegen einer Krankheit oder einem anderen wichtigen Grund abgesagt werden muss.

  • Das Reisebüro.

Das Reisebüro vor Ort ist sicher ein guter Ansprechpartner, der beraten und die eine oder andere Frage beantworten kann. Häufig ist das Angebot von Onlinereisebüros aber weitaus umfangreicher und teils auch günstiger. Daher kann sich ein Vergleich durchaus bezahlt machen und wenn der Anbieter auch noch eine Tiefpreisgarantie gibt, steht einem erholsamen Urlaub nichts mehr im Wege.

Ausfahrten in Oldtimerbussen:

daten-fakten-busbranche
Die Busbranche

Die Zielgruppe für Bustouren 

Kurze Reisen und Bustouren werden in Deutschland aus verschiedenen Gründen, immer beliebter. Vor allem für Senioren, die sich keine „langen“ Reisen zumuten wollen, sind solche Ausflüge sehr interessant. Aber diese wachsende „Zielgruppe“ in Deutschland ist längst nicht die Einzige, die einen Einfluss auf diese Entwicklung hat.

Um Kosten zu sparen, entscheiden sich auch jedes Jahr mehr Familien, den Urlaub in Deutschland zu verbringen und auf Bustouren und Kurzreisen, das „Heimatland“ neu zu entdecken. Auch wenn Deutschland noch lange kein „Mittelmeerklima“ bieten kann, ist es doch so, dass sich das „bessere“ Wetter, vor allem für die Tourismusbranche schon bemerkbar macht. Bustouren, die schon seit „jeher“ eher als eine besondere Form, des „Seniorenurlaubs“ galten, bieten aber auch jüngeren Urlaubern eine Menge mehr.

Dabei handelt es sich natürlich nicht um die „Butterfahrten“ oder „Rheinodysseen“, die vielen als zu „spießig“ erscheinen. Man kann ja auch mal eine „Bustour“ durch die angesagtesten Clubs einer Region machen. Aber auch nationale und internationale Städte können erkundet werden.

Solche Touren können auch sehr individuell gestaltet werden, wenn man sich zu Reisen in Gruppen entschließt. Dabei kann es eine „Clique“ sein, aber auch Vereine oder auch mal die Belegschaft eines Unternehmens, die solche Bustouren buchen.Um die passende „Reise“ zu finden, kann man sich natürlich an die verschiedensten Reiseunternehmen wenden.

Der Reise Komfort 

Allerdings gibt es auch hier eine gewisse „Spezialisierung“. Deshalb kann es auch mal sein, dass man etwas suchen muss, bis man ein Reiseunternehmen gefunden hat, dass die gewünschte Tour anbietet. Am einfachsten kann man sich über das Internet informieren, wer welche Busreisen anbietet.

Hier sollte man aber immer auch daran denken, dass man sich zusätzlich auch noch über die Unternehmen selbst informiert und ggf. nachschaut, was vorherige „Kunden“ von einem Unternehmen halten. Je preiswerter eine Reise ist, desto weniger Komfort darf man erwarten. Allerdings sollte man auf keinen Fall „sparen“, in dem man in einen Bus steigt, der aussieht, als hätte man diesen gerade vom Schrottplatz geklaut.

Mit dem Bus um die Welt:

Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen