Tipps für Busreisen: Hallstatt in Österreich

Tipps für Busreisen: Hallstatt in Österreich

Malerische Berglandschaften, charmante Häuser mit bunten Fassaden, verträumte Gässchen und ein herrlicher See mit kristallklarem Wasser: Hallstatt verspricht echte Postkarten-Idylle.

Tipps für Busreisen Hallstatt in Österreich

Der kleine Ort in Oberösterreich ist so schön, dass es sogar eine Kopie davon in China gibt.

Grund genug, die hübsche Gemeinde als Tipp für die nächste Busreise einmal näher vorzustellen:

Das kleine, aber bezaubernde Hallstatt in Österreich

Schon bei der Busfahrt durch die Alpenregion Hallstatt Dachstein Salzkammergut wird klar, wie schön dieses Fleckchen Erde ist. Nicht umsonst ist die Region eine UNESCO Welterberegion.

Und die herrliche Idylle setzt sich in Hallstatt fort. Mit seinen rund 800 Einwohnern spielt Hallstatt natürlich in einer ganz anderen Liga als das knapp 75 Kilometer entfernte Salzburg oder als Wien. Doch vielleicht ist es gerade die beschauliche Größe, die das ganz besondere Flair der Kleinstadt ausmacht.

Ein echtes Highlight ist der historische Ortskern. Der Marktplatz ist eingerahmt von entzückenden Häusern mit bunten Fassaden, in denen Geschäfte, Cafés und Restaurants auf einen Besuch warten. Spaziert der Reisende durch die kleinen Gässchen und verwinkelten Straßen der Altstadt, kann er jahrhundertealte Bauwerke bestaunen.

Interessiert sich der Reisende für Geschichte, ist er im Hallstätter Welterbemuseum gut aufgehoben. Das Museum erzählt über den 7.000 Jahre andauernden Salzabbau und die Vergangenheit der Region. Ebenfalls sehenswert ist das alte Beinhaus in der Michaels Kapelle, rechts neben der Katholischen Pfarrkirche.

Die Sammlung aus über 600 kunstvoll bemalten Schädeln wirkt sicherlich skurril-schaurig, ist in dieser Form aber einzigartig. Außerdem sollte sich der Reisende auf keinen Fall die Ausgrabungen entgehen lassen, die von früheren Siedlungen zeugen. Der geschichtsträchtige Keller befindet sich mitten im Ortskern unter dem Sportgeschäft Janu.

Der Sommer in Hallstatt

Zur weltberühmten Postkarten-Idylle gehört natürlich auch der Hallstätter See. Eingebettet ist ein herrliches Bergpanorama, bietet der gut acht Kilometer lange See mit seinem klaren Wasser den perfekten Ort für einen entspannten Badetag.

Möchte sich der Reisende nicht selbst ins kühle Nass stürzen, kann er bei einer Bootsfahrt die herrliche Umgebung auf sich wirken lassen. Und falls es mal etwas voller sein sollte, bieten die umliegenden Badeplätze in Obertraun und Bad Goisern genügend Ausweichmöglichkeiten.

Wenn der Reisende vor Ort ist, sollte er die Zeit nutzen, um die frische Alpenluft zu genießen. Besonders gut geht das bei Spaziergängen und Wanderungen. So sollte sich der Reisende einen Aufstieg auf den Salzberg nicht entgehen lassen. Wobei er dafür nicht unbedingt einen Fußmarsch machen muss, sondern auch ganz bequem mit der Seilbahn auf den Berg fahren kann. Oben angekommen, kann er verschiedene Wanderpfade erkunden oder einfach nur den wunderschönen Anblick auf sich wirken lassen.

Aber auch ein Abstecher zum Rudolfsturm, einem alten Wehrturm, ein Spaziergang zum Wasserfall Waldbachstrub oder eine Besichtigung vom Gräberfeld lohnen sich. Für ein bisschen Nervenkitzel sorgt der Skywalk, eine Aussichtsplattform 350 Meter über den Dächern von Hallstatt.

Nicht weniger eindrucksvoll sind die Salzwelten. In diesem Bergwerk kann der Reisende Stollen erkunden, in denen geheimnisvoll Salzkristalle an den Wänden glitzern. Ist der Reisende sportlich, kann er sich an der Echerntalwand im Klettern versuchen.

Der Winter in Hallstatt

Hallstatt ist ein echtes Ganzjahresziel. Denn während im Sommer Wandern, Baden oder Bummel durch die Altstadt angesagt sind, verwandelt sich das Salzkammergut im Winter in ein wahres Skiparadies. Verschiedene Pisten im Skigebiet Dachstein West und der Freeride Arena Krippenstein lassen die Herzen von Wintersportfans garantiert höher schlagen, und das unabhängig davon, ob der Reisende Skifahren, Snowboarden oder Langlaufen möchte.

Natürlich laden die herrlichen Landschaften ebenso zu Winterwanderungen ein. Oder der Reisende lässt sich von Pferden oder Huskys ziehen, während er warm eingepackt im Schlitten sitzt und das Winterland genießt.

Zu einem unvergesslichen Erlebnis können auch das Eisklettern oder das Eistauchen im Hallstätter See werden. Und wenn dem Reisenden der Sinn nach Wellness und wohltuender Entspannung steht, laden mehrere Thermen in der Umgebung zu einem Bad im heilsamen Thermalwasser ein.

Die chinesische Kopie

Viele bezeichnen Hallstatt als einen der schönsten Orte der Welt. Das muss sich auch eine Gruppe chinesischer Architekten gedacht haben. Jedenfalls wurde in China in der Provinz Guangdong eine originalgetreue Kopie der oberösterreichischen Stadt gebaut.

Zur Eröffnung im Jahr 2012 war sogar der Hallstätter Bürgermeister vor Ort, begleitet von einer traditionellen Blaskapelle. Die Kopie ist wirklich gut gelungen, vor allem der historische Marktplatz stimmt bis ins kleinste Detail mit dem Original überein.

Doch das besondere Flair, das sich durch die Mischung aus historischen Bauwerken, Traditionen, der jahrhundertealten Geschichte und nicht zuletzt den Alpen ergibt, lässt sich nicht so einfach nachahmen. Deshalb ist und bleibt Hallstatt einzigartig – und bezaubert nicht umsonst Jahr für Jahr Besucher aus aller Welt.

Mehr Reiseberichte, Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Thema: Tipps für Busreisen: Hallstatt in Österreich

Anzeige
Twitter

Redaktion

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Martin Schuster, 49 Jahre, Reisekaufmann, Timo Kropp, 42 Jahre, Reiseveranstalter und Marie Kusche, 37 Jahre, freiberufliche Reisejournalistin und Backpacker, sowie Christian Gülcan, Betreiber und Redakteur dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, Tipps und Ratgeber zu Busreisen, Reisezielen und Sehenswürdigkeiten.
Redaktion
Twitter

Veröffentlicht von

Redaktion

Martin Schuster, 49 Jahre, Reisekaufmann, Timo Kropp, 42 Jahre, Reiseveranstalter und Marie Kusche, 37 Jahre, freiberufliche Reisejournalistin und Backpacker, sowie Christian Gülcan, Betreiber und Redakteur dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, Tipps und Ratgeber zu Busreisen, Reisezielen und Sehenswürdigkeiten.

Kommentar verfassen