Tipps für eine Städtereise nach München, 2. Teil

Tipps für eine Städtereise nach München, 2. Teil

Für die einen ist es eine moderne und lebendige Metropole, für die anderen ein gemütliches Dorf mit traditionell-urigem Charme: Die Beschreibungen von München gehen mitunter weit auseinander. Und wie so oft liegt die Wahrheit vermutlich irgendwo in der Mitte. Andererseits spricht nichts dagegen, sich selbst ein Bild zu machen. Und damit ein Besuch der bayerischen Landeshauptstadt zu einem gelungenen Erlebnis wird, haben wir Infos und Tipps für eine Städtereise nach München zusammengetragen.

Anzeige

Tipps für eine Städtereise nach München, 2. Teil

Dabei ging es im 1. Teil um sehenswerte Stadtteile. Hier ist der 2. Teil!:

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in München

Der erste und zentrale Anlaufpunkt in der bayerischen Landeshauptstadt ist zweifelsohne der Marienplatz. Im Herzen der Münchener Altstadt gelegen, prägt das berühmte Neue Rathaus das Bild.

Das Bauwerk in neugotischer Architektur erinnert mit seinen vielen Säulen und Türmchen, Bögen, Erkern, Statuen und Ornamenten fast an ein Märchenschloss. Ist der Besucher um 11 oder um 12 Uhr vor Ort, kann er die Gelegenheit nutzen und sich das wunderschöne Glockenspiel am Rathausturm anschauen.

Vom Marienplatz aus sind es nur wenige Gehminuten bis zu einer Reihe weiterer Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören zum Beispiel die eindrucksvolle Bayerische Staatsoper, die königliche Residenz, der altehrwürdige Odeonsplatz mit der Feldherrenhalle und der Theatinerkirche oder der Alte Peter, der die älteste Kirche Münchens ist.

Nach der geballten Ladung Kultur kann der Besucher ins Hofbräuhaus einkehren, um die bayerische Lebenskultur hautnah zu spüren. Mindestens genauso schön ist ein Bummel über den Viktualienmarkt. Auch hier kann der Besucher verweilen, sich ein schattiges Plätzchen suchen und das Treiben beobachten.

Der historische Stadtkern hält zwar viele Sehenswürdigkeiten bereit. Etliche Attraktionen befinden sich aber außerhalb. Der Königsplatz zum Beispiel liegt westlich des Odeonplatzes und versetzt den Besucher zurück in die Antike. Die Prachtbauten, die sich um den grünen Platz gruppieren, sind nämlich in einer Architektur erbaut, die im antiken Griechenland als Ideal galt.

Königlich wiederum geht es am Schloss Nymphenburg zu. Das Schloss, in dem einst der Märchenkönig Ludwig II. wohnte, ist etwa fünf Kilometer von Münchens Hauptbahnhof entfernt. Der Besucher kann die prächtigen Räumlichkeiten besichtigen und danach durch die weitläufige Schlossanlage flanieren, die mit Seen und Kanälen verzaubert.

Im Norden der Stadt sind mit dem Olympiapark und dem Englischen Garten zwei weltberühmte Parkanlagen beheimatet. Im Olympiapark versetzen historische Sportstätten den Besucher in die Zeit der Olympischen Spiele von 1972. Der Englische Garten wiederum ist ein ganzjähriges Ausflugsziel.

Der gesellige Biergarten am Chinesischen Turm oder die Eisbachwelle, auf der Surfer ihr Können unter Beweis stellen, sind nur zwei Attraktionen, die den Besucher hier erwarten.

Ganz im Norden Münchens ist der Sport daheim. Dort befindet sich nämlich mit der Allianz Arena die Heimat-Spielstätte des FC Bayern München. Die markante Architektur des Stadions, dessen Fassade aus Luftkissen besteht und bei Nacht leuchtet, und eine Erlebniswelt lassen die Herzen aller Fußballfans höher schlagen.

Das Münchener Nachtleben

Ein gängiges Klischee ist, dass München zwar gemütlich und urig, mit Blick auf das Nachtleben aber doch eher langweilig und bieder ist. Zugegebenermaßen kann München nicht mit Metropolen wie Berlin, Hamburg, Paris oder London mithalten. Trotzdem ist das Nachtleben keineswegs spießig, sondern bestenfalls etwas anders.

In der warmen Jahreszeit spielt sich das Nachtleben in erster Linie draußen ab. An den Stränden der Isar und in den Parkanlagen wird ausgiebig gefeiert, gegrillt und getanzt. Partys in lauen Sommernächten beherrschen die Münchner perfekt.

Wird es allmählich kühler, verlagern sich die Treffen in die Bars oder die Wirtshäuser. Manchmal bleibt es bis in den Morgen hinein beim gemütlichen Zusammensitzen, in anderen Fällen geht es doch noch in einen Club. Dabei ist die Clublandschaft in München vielseitiger als oft gedacht.

Von Techno und House über südamerikanische Klänge bis hin zu Schlager ist alles vertreten. Großraum-Diskos vereinen gleich mehrere Musikareale unter einem Dach. Ausgiebiges Feiern ist also auch in München überhaupt kein Problem.

Die Gastronomie in München

Klassiker der bayerischen Küche wie Schweinsbraten mit Knödeln und Blaukraut, Weißwürste mit Brezeln und süßem Senf oder Käsespätzle sind bei einem Aufenthalt in München fast schon ein Muss. Besonders gut schmecken die Gerichte in einem traditionellen Wirtshaus. Solche Wirtshäuser verteilen sich über die ganze Stadt, eine besonders hohe Dichte findet sich aber in der Straße Tal östlich des Marienplatzes.

Ein fester Bestandteil der Münchener Kultur sind außerdem die Biergärten. Unter grünen Bäumen kann es sich der Besucher gemütlich machen und bei einer Maß Bier die urige Atmosphäre auf sich wirken lassen.

Die Verkaufsstände in den Biergärten halten verschiedene Gerichte wie Fleischpflanzerl (Frikadellen), Spare-Rips, Schweinshaxen oder Backhähnchen bereit. Der Besucher darf aber auch sein eigenes Essen mitbringen, solange er die Getränke im Biergarten kauft.

Als weltoffene Stadt hat München schon seit jeher Gastarbeiter und Einwanderer angezogen. Diese kulturelle Vielfalt zeigt sich auch im kulinarischen Angebot. Begeistert sich der Besucher für internationale Küchen, findet er deshalb in München ebenfalls eine sehr große Auswahl vor.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  Einfache Spiele für eine lange Busfahrt mit Kids

Thema: Tipps für eine Städtereise nach München, 2. Teil

Redaktion
Twitter

Veröffentlicht von

Redaktion

Martin Schuster -Reisekaufmann, Timo Kropp - Reiseveranstalter und Marie Kusche - freiberufliche Reisejournalistin und Backpacker, sowie Christian Gülcan, Betreiber und Redakteur dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, Tipps und Ratgeber zu Busreisen, Urlaub, Reisezielen und Sehenswürdigkeiten.

Kommentar verfassen

blank