Ziele für Musicalbusreisen

Die beliebtesten Ziele für Musicalbusreisen 

Musicalreisen gehören zu den Klassikern unter den Busreisen und es gibt kaum einen Veranstalter, der sich nicht im Programm hat. In den meisten Fällen beinhalten Musicalbusreisen eine oder zwei Übernachtungen sowie die Eintrittskarten für das Musical, teilweise sind zudem noch weitere Programmpunkte wie beispielsweise Stadtrundfahrten im Preis enthalten. 

Für die Buchung von Musicalbusreisen gilt, dass diese möglichst frühzeitig erfolgen sollte.

Die Reiseveranstalter sichern sich nämlich ein bestimmtes Kontingent an Eintrittskarten, aber diese Karten können bei zu kurzfristiger Buchung schon ausverkauft sein, auch wenn im Bus und im Hotel noch Plätze frei wären. Zudem werden Karten, die zu einem bestimmten Stichtag nicht verkauft sind, vom Reiseveranstalter zurück und für den freien Verkauf freigegeben, so dass die Karten dann unter Umständen nicht mehr erhältlich sind. 

Zudem gibt es eine weitere Besonderheit bei Musicalreisen. In den meisten Fällen ist es zwar möglich, die Busreise selbst zu stornieren, die Eintrittskarten für das Musical können aber meist nicht mehr zurückgegeben, sondern müssen in Eigeninitiative weiterverkauft werden.

Der große Vorteil von Musicalbusreisen liegt darin, dass der Gast sehr bequem anreist, die Show genießen und anschließend wieder sehr entspannt zurückreisen kann. Die Spitzenplätze unter den Zielen für Musicalbusreisen belegen Hamburg, Berlin sowie Bochum und Essen.

       

Hamburg gehört seit “Cats” und “Phantom der Oper” zu den Topadressen für Musicalbesuche und hat heute vermutlich das größte Angebot an Musicals deutschlandweit. 

So kann der Gast beispielsweise zwischen “König der Löwen“, “Ich war noch niemals in New York”, “Heiße Ecke” auf der Reeperbahn, “My Fair Lady”, “Villa Sonnenschein” oder “Dirty Dancing” wählen und für so ziemlich jeden Geschmack dürfte sich das passende Musical finden.

       

Berlin hat sich erst in den letzten Jahren zu einem beliebten Reiseziel für Musicals entwickelt, macht heute Hamburg und den anderen Musicalstädten aber große Konkurrenz. 

Anzeige

So lockt “Mamma Mia” am Potsdamer Platz oder der “Tanz der Vampire” im Theater des Westens zahlreiche Besucher in die bundesdeutsche Hauptstadt, aber auch Musicals wie “Elisabeth”, “Cabaret”, “Miami Nights”, “Robin Hood” oder das recht junge “Daddy Cool” begeistern das Publikum.

       

Bochum und Essen sind eigentlich erst durch die Musicals zu Reisezielen für Musicalbusreisen und für Busreisen im Allgemeinen geworden. 

Zu den Dauerbrennern gehören “Starlight Express” in Bochum sowie das in Essen aufgeführte “Mamma Mia”. Eine interessante Variante sind die mittlerweile angebotenen Busreisen, die einerseits den Musicalbesuch beinhalten und andererseits eine kleine Rundreise durch das Ruhrgebiet und dessen Highlights umfassen.

Video-Beispiel zur Musicalpremiere von Tarzan in Hamburg:

Mehr Reisetipps: 

Thema: Die beliebtesten Ziele für Musicalreisen

Twitter

Redaktion

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Martin Schuster, 49 Jahre, Reisekaufmann, Timo Kropp, 42 Jahre, Reiseveranstalter und Marie Kusche, 37 Jahre, freiberufliche Reisejournalistin und Backpacker, sowie Christian Gülcan, Betreiber und Redakteur dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, Tipps und Ratgeber zu Busreisen, Reisezielen und Sehenswürdigkeiten.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen