Die wichtigsten Punkte beim Buchen einer Busreise

Die wichtigsten Punkte beim Buchen einer Busreise 

Auf der Suche nach einer Busreise wird schnell klar, dass es eine riesige Palette an unterschiedlichsten Angeboten gibt. 

So gibt es unterschiedliche Reisearten, beispielsweise als Städtereise, als Rundreise oder als Badereise, vielseitigste Reiseziele und auch eine große Anzahl an verschiedenen Veranstaltern. 

Hier daher eine Übersicht über die wichtigsten Punkte
bei der Auswahl und beim Buchen einer Busreise:

        Der Veranstalter. 

Viele Veranstalter sind überwiegend regional tätig, häufig sind aber größere Städte als Abfahrtsorte buchbar. Empfehlenswert ist, sich im Vorfeld über den Veranstalter zu informieren, eine gute Möglichkeit hierzu bieten diverse Reiseportale im Internet mit entsprechenden Kundenbewertungen.

        Der Preis. 

Natürlich freut sich jeder über ein Schnäppchen, aber auch bei Busreisen gilt, dass Preis und Qualität zusammengehören. Bei sehr günstigen Angeboten werden häufig Abstriche bei der Qualität oder der Lage des Hotels gemacht oder das Programm ist auf ein Minimum reduziert und Ausflüge müssen separat bezahlt werden. Insofern kann es sich lohnen, den einen oder anderen Euro mehr zu investieren, aber dafür mit einem tatsächlich schönen Urlaub belohnt zu werden.

        Die Reiseleitung. 

Grundsätzlich gibt es zwei Varianten von Busreisen. Die klassische Variante erfolgt in Begleitung einer Reiseleitung, die Informationen über das Reiseziel bereithält und sich um die Organisation kümmert. Die andere Variante erfolgt ohne Reiseleitung und am Zielort angekommen, kann der Reisende seine Zeit so verbringen und einteilen, wie er möchte, muss sich allerdings auch selbst um die organisatorischen Dinge kümmern. 

        Die Leistungen. 

Wichtig ist, darauf zu achten, welche Leistungen im Preis inbegriffen sind, beispielsweise im Hinblick auf die Verpflegung, das Ausflugsprogramm oder die Eintrittsgelder. Busreisen, die etwas teurer sind, enthalten in den meisten Fällen mehr Inklusivleistungen als zunächst günstigere Reiseangebote, die durch die Nebenkosten dann aber im Ergebnis auch nicht wirklich viel günstiger sind.

        Der Abfahrtsort. 

Anzeige

Einige Reiseveranstalter bieten meist gegen einen geringen Aufschlag den sogenannten Haustürservice an. Dabei wird der Reisende direkt an seiner Haustür abgeholt, allerdings oft nicht vom eigentlichen Reisebus, sondern von kleineren Zubringerbussen oder einem Taxi. 

        Die Buchung. 

Insgesamt werden Busreisen eher selten kurzfristig geplant. Dadurch kann es jedoch passieren, dass die gewünschte Reise zum Wunschtermin bereits ausgebucht ist. Daher sollten Busreisen eher langfristig gebucht werden, insbesondere wenn das Reiseziel bereits feststeht oder wenig terminliche Flexibilität gegeben ist.

        Die Versicherung. 

Ratsam ist, die meist recht günstige Rücktrittsversicherung abzuschließen. Diese kostet in aller Regel nur einen sehr geringen Prozentsatz des Reisepreises, übernimmt aber die meist sehr hohen Stornokosten, wenn die Reise wegen einer Krankheit oder einem anderen wichtigen Grund abgesagt werden muss.

        Das Reisebüro. 

Das Reisebüro vor Ort ist sicher ein guter Ansprechpartner, der beraten und die eine oder andere Frage beantworten kann. Häufig ist das Angebot von Onlinereisebüros aber weitaus umfangreicher und teils auch günstiger. Daher kann sich ein Vergleich durchaus bezahlt machen und wenn der Anbieter auch noch eine Tiefpreisgarantie gibt, steht einem erholsamen Urlaub nichts mehr im Wege.

Mehr Reisetipps: 

Thema: Die wichtigsten Punkte beim Buchen einer Busreise

Twitter

Redaktion

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Martin Schuster, 49 Jahre, Reisekaufmann, Timo Kropp, 42 Jahre, Reiseveranstalter und Marie Kusche, 37 Jahre, freiberufliche Reisejournalistin und Backpacker, sowie Christian Gülcan, Betreiber und Redakteur dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, Tipps und Ratgeber zu Busreisen, Reisezielen und Sehenswürdigkeiten.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen