Reiseziel Speyer

Reiseziel Speyer 

Natürlich sind Busreisen an warme, sonnige Plätze mit Strand und kristallklarem Meer sehr verlockend, vor allem wenn hierzulande kalte Temperaturen und trübes Herbstwetter Einzug halten.

Gleiches gilt für große Metropolen, die neben unzähligen Sehenswürdigkeiten, einem aufregenden Nachtleben und ausgiebigen Shoppingmöglichkeiten jede Menge Spaß und Abenteuer garantieren. Aber vor allem für einen Kurztrip gibt es auch hierzulande einige sehr interessante und wirklich sehenswerte Städte als Busreiseziele.

Ein solches Beispiel ist Speyer:

       

Die gemütliche Stadt am Oberrhein verbindet die pfälzische Gastfreundschaft mit italienischem Flair. Die Altstadt, die auf eine 2000 Jahre alte Geschichte zurückblickt, lädt ein mit verträumten Gassen und zahlreichen Plätzen, an denen sich Cafés, Bistros und Weinstuben aneinander reihen. 

Tische im Freien ermöglichen dabei, das bunte Treiben zu beobachten, ganz getreu dem Motto, sehen und gesehen werden.

       

Zum Pflichtprogramm bei einem Aufenthalt in Speyer gehört ein Besuch des Doms. Der Kaiserdom zu Speyer, dessen Grundsteinlegung um etwa 1030 erfolgte und der heute nicht nur das Wahrzeichen der Stadt ist, sondern auch zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, ist die größte romanische Kirche weltweit, die noch erhalten ist.

Die Kaiser der Salier fanden hier ihre letzte Ruhe. Einen Besuch wert ist zudem auch das Historische Museum, das die Geschichte der Domstadt mit Fachwerk-Flair erzählt. Außerdem gibt es in Speyer das älteste Mikwe, ein rituelles, jüdisches Bad aus dem 12. Jahrhundert, das ein Deutschland noch vollständig erhalten ist. 

       

Wer Speyer besucht, sollte natürlich auch die kulinarischen Köstlichkeiten kennen lernen. Hierzu gehören beispielsweise der Pfälzer Saumagen, Handkäs´ mit Musik, ein pikant abgeschmeckter Käse aus Sauermilch, oder Dampfnudeln mit Weinsoße. 

Anzeige

Nicht zu vergessen sind darüber hinaus die Pfälzer Weine, die in einer der vielen urigen Weinstuben gleich doppelt so gut schmecken.

       

Natürlich fehlen auch in Speyer die Shoppingmöglichkeiten nicht. Allem voran steht hier die Maximilianstraße, die von den Einheimischen gerne als Hauptstraße bezeichnet wird, als Flaniermeile der Stadt, aber vor allem in den vielen Gassen und Seitenstraßen finden sich kleine, entzückende Läden, die zum Stöbern einladen.   

       

In Speyer wird gerne und oft gefeiert. So finden beispielsweise jedes Jahr zwischen August und Oktober die Internationalen Musiktage namens Dom zu Speyer statt, daneben gibt es am zweiten Wochenende im Juli das Brezelfest. 

Zwei Monate später wird das Speyrer Altstadtfest veranstaltet, als kleinere Volksfeste gibt es die Frühjahrs- und die Herbstmesse und auch die Bauernmärkte sind durchaus einen Besuch wert.

Mehr Reisetipps: 

Thema: Busreiseziel Speyer

Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen