Busreisen Saarland

Busreisen Saarland 

Warum braucht der Mensch eine Busreise in das Saarland? Nun wie wäre es mit einem Besuch bei den Musikfestspielen Saar? Aber auch die „Moderne Galerie“ in Saarbrücken ist sicher einen Abstecher wert. Hier kann man viele bedeutende Kunstwerke des deutschen Expressionissmus bewundern.

Dazu gehört auch berühmte Werke von Franz Marc. Im Museum von Sankt Ingbert, kann man nicht nur Ölgemälde von Albert Weisgerber, sondern auch viele andere Wechselausstellungen bewundern. Mit dem Schwarzwälder Hochwald und den Ausläufern des Pfälzerwaldes hat man mindestens zwei Gelegenheiten, auch die Natur des Waldes zu genießen und in frischer und gesunder Luft spazieren zu gehen.

Obwohl dieses kleine Bundesland immer wieder als Maßeinheit für ausgelaufene Ölkontainer und Ölteppiche herhalten muss, sehen dass die meisten Saarländer sicher mit dem gewohnten Humor.

Urlaubsregion Saarland

So viel kostenlose Werbung, wird eine Urlaubsregion, sicher niemandem übelnehmen.Durch die abwechselungsreiche Geschichte dieser Region, hat sich seit dem 30 jährigen Krieg auch noch viel von der Französischen Kultur und erhalten.

Das gilt vor allem für die kulinarischen Spezialitäten dieser Region. Genaugenommen, gibt es aber nur sehr wenige Gerichte die ihren Ursprung im Saarland haben. Zu den Köstlichkeiten die sicher typisch für das Saarland sind, gehören die Obstschnäpse.

Anzeige

Busreisen nach Luxemburg

Hier werden die nicht nur aus Äpfeln und Korn gemacht. Einen leckeren Mirrabellenschnaps findet man hier genauso, wie den Hundsärsch. Das ist ein Schnaps der aus der Mispel-Pflanze gebrannt wird und als eine besonders seltene Delikatesse gilt.

Das Saarland ist zwar eines der kleinsten Bundesländer in Deutschland, allerdings hat diese Region durch seine besondere Lage am Dreiländereck, Deutschland, Frankreich und Luxemburg. Hier spürt man nicht nur die Vielfalt der angrenzenden Länder, sondern auch die Spuren Ihrer Sprache und Kultur. Deshalb kann man jedem nur empfehlen, Busreisen in das Saarland zu machen und dabei einen entspannten und ruhigen Urlaub zu verbringen. Stadtviertel, Bezirke und Regionen im Saarland.

Mehr Reisetipps:

Redaktion
Twitter

Ein Gedanke zu „Busreisen Saarland“

  1. Hm, ich denke, dass ein kurzer Abstecher ins Saarland ausreicht, z.B. auf der fahrt nach Luxemburg. Saarländer sind zwar ein nettes Völkchen, aber ich denke, es gibt interessantere Regionen in Deutschland.

Kommentar verfassen